Rock-Konzert im Musikzweig der 10. Klassen

Einige von euch fragen sich vielleicht, was eigentlich so im Musikzweigunterricht gemacht wird.
Hier ein Beispiel für euch aus diesem Schulhalbjahr:

Am Anfang des Schuljahres haben wir uns ausführlich mit Harmonielehre beschäftigt.
Dadurch hatten wir unter anderem die Grundlagen dazu aufgebaut, selbst einen Song zu
arrangieren, also auf verschiedene Instrumente zu verteilen, und einzuüben. Nachdem wir zunächst
„Viva la Vida“ von Coldplay zur Übung gespielt hatten, haben wir uns mit „Otherside“ von den Red
Hot Chili Peppers an einem anspruchsvolleren Stück versucht. Dabei haben wir unseren Kurs in
Gruppen mit jeweils sechs Personen eingeteilt. In den Gruppen wurden dann die Instrumente einer
Rock-Band verteilt und dafür teilweise sogar neu erlernt. Während der Proben haben wir unser
Zusammenspiel als Band, den Umgang mit Verstärkern und Mikrofonen und die Fähigkeit,
verschiedenste Probleme während der Probe zu bewältigen, deutlich verbessert. So ein Projekt wäre
in einem herkömmlichen Musikunterricht wahrscheinlich nicht möglich gewesen.
Der Aufritt vor unseren Parallelklassen war für den Großteil von uns eine ganz neue Erfahrung und
dadurch natürlich mit Aufregung verbunden. Bei der Generalprobe ist sogar noch der Strom
ausgefallen, was uns alle erschreckt hat! Letztlich verliefen aber die Generalprobe und der Auftritt
danach erfolgreich und unsere Parallelklassen waren begeistert.

Viele Grüße aus dem Musikzweig der 10. Klassen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.